Startseite Foren Gaming Black Desert Online Alles über Gilden

0 Antworten, 1 voice Zuletzt aktualisiert von  Manni vor 1 Jahr, 8 Monate
  • Manni
    Teilnehmer
    @manni
    #142

    Wir sind nun doch einige Spieler die BDO spielen und haben deshalb eine Gilde “Black Genesis” gegründet.
    Das hat uns erstmal 100.000 Silber gekostet (hat man relativ schnell zusammen).


    Nun ist das Gildensystem relativ komplex aber schön umgesetzt. Hier mal einige Erklärungen:
    Der Gildenleiter muss mit den Leuten die in die Gilde wollen einen Vertrag abschließen. Dort wird das Gehalt, die Vertragsdauer und die Summe an Geld die zu zahlen ist, wenn derjenige aus der Gilde aussteigen will, festgelegt.

    Länge – Gebühr – Gehalt
    1 Tag – 1,000 Silber – 500 Silber
    7 Tage – 7,000 Silber – 3,500 Silber
    14 Tage – 14,000 Silber – 7,000 Silber
    30 Tage – 30,000 Silber – 15,000 Silber

    Das Gehalt wird aus der Gildenkasse gezahlt und kann täglich von jedem Member eingefordert werden.
    Je nach Aktivität kann man ein anderes maximals Gehalt bekommen, welches der Gildenleiter ändern kann indem er den Vertrag erneuert.

    Ab 50 Gildenmitglieder muss man eine Art Steuer zahlen, die wöchentlich zu zahlen ist. Diese variiert je nach Anzahl der Mitglieder (50 – 75 – 100)

    Ränge und Rechte

    Gildenleiter:

    1. Gildenicon ändern
    2. Vertrag abschließen
    3. Gildenquests akzeptieren und abschließen
    4. Gildenkriege erklären und aufgeben
    5. Gildenshop verwenden
    6. Gilde löschen

    Gildenoffizier:

    1. Spieler in die Gilde einladen
    2. Gildenkriege erklären und aufgeben
    3. Gildenshop verwenden

    Gildenmitglieder haben keine Berechtigungen (außer das Gehalt zu nehmen :P)

    Bank und Shop

    Die Gildenbank kann nur von dem Gildenleiter benutzt werden und ist zur Steuerzahlung gedacht.

    Im Gildenshop befinden sich Kanonen, Kanonenkugeln, Fallen, Schiffe, Kastelle, Elixier (für aktive Skillpunkte) …
    Kann alles für Gildenkriege verwendet werden.

    Quests

    Das Questmenü zeigt die Quests die man aktivieren kann, die jeweilige Beschreibung, die Zeit die man für die Quest hat und die Belohnung. Durch das erfolgreiche abschließen der Quests bekommt die Gilde Silber, Gildenerfahrung und kann Gildenskillpunkte freischalten.

    4 Arten der Quests:

    1. Tötungs Quests
    2. Sammel Quests
    3. Crafting Quests
    4. Handels Quests

    4 Arten der Gildenskills:

    1. Kampf
    2. Sammeln
    3. Craften
    4. Handel

    Es gibt auch passive Skills die automatisch aktiviert werden, wenn der Gildenleiter Punkte reingesetzt hat. Die aktiven Skills werden aktiviert sobald der Gildenleiter ein Elixier im Shop gekauft hat und dieses aktiviert hat. Dann bekommen alle Mitglieder mit einem gültigen Vertrag den Buff.

    Territorialkriege

    Gilden können für Knoten und Territorien kämpfen und sie besetzen um dann einen Teil der Auktionshaussteuer zu bekommen und mehr Ressourcen für die Arbeiter zu erhalten.

    2 Arten von Knoten die von Gilden kontrolliert werden können:

    1. Ressourcen Knoten: erlaubt mehr Ressourcen mit einem Arbeiter zu sammeln
    2. Steuer Knoten: Man bekommt einen Teil der Auktionshaussteuer. Das erlangte Silber kommt direkt in die Gildenbank und ist die Haupteinnahmequelle für größere Gilden.

    Es gibt auch ein paar Knoten die beides bieten.

    Vermutlich werden solche Eroberungen Samstags stattfinden. Leider haben sich hierzu noch kaum Informationen herauskristallisiert.

    Eine Gilde kann bis zu 10 Knoten gleichzeitig besitzen. Um an solchen Eroberungen teilzunehmen muss die Gilde einen Turm im Knoten bauen. Das Design für den Turm kann im Gildenshop erlangt werden. Dieser wird dann von den Arbeitern der Gildenmitglieder gebaut (Materialen sammlen + bauen).

    Die Gewinnergilde ist diejenige wo der Turm noch steht. Die Gilde bekommt dann die Boni für den Knoten bis zum nächsten Erooberungskrieg (findet eventuell 1x wöchentlich statt).

    PVP und Krieg

    Um einer anderen Gilde den Krieg zu erklären muss die Gilde 200.000 Silber zahlen. Man kann mit bis zu 6 Gilden gleichzeitig Krieg führen. Jede Gilde kann zu egal welchem Zeitpunkt Krieg führen wenn sie möchte.

    Sobald der Krieg einer anderen Gilde erklärt wurde, können die Gildenmitglieder beider Gilden bekämpfen (egal wo und egal wann – open-world). Alle Mitglieder nehmen automatisch teil am Krieg. Der Gildenmeister hat die Möglichkeit bis zu 10 Mitglieder vom Krieg auszuschließen (dies kann 24 Stunden nicht rückgängig gemacht werden). Der Gildenleiter und Offizier können nicht vom Gildenkrieg ausgeschlossen werden.

    Housing:

    Es gibt in jeder Stadt Gildenhäuser. Das Haus wird nicht mit Beitragspunkten gekauft wie normale Spielerhäuser! Hier muss der Gildenleiter auf das Haus bieten mit dem Silber von der Gildenkasse.

    Wenn Auktionen stattfinden erscheint eine Benachrichtigung im Spiel und geboten werden kann bei dem Auktionshaus NPC. Die Gilde die das Gebot gewinnt, darf das Haus für 14 Tage nutzen und kann wieder auf das gleiche Haus bieten und es wieder erlangen wenn sie jedesmal diejenige Gilde ist die am meisten bietet.

    Die Gilde muss dann jeden Tag sogenannte Abgabensteuern zahlen, welche die gleiche Höhe hat wie das damalige Gebot für das Haus. Wenn es nicht genug Silber in der Gildenbank gibt um diese Steuer zu zahlen, kann der Gildenleiter von seinem eigenen Silber die Steuer zahlen.

    Es können außerdem Gildenskillpunkte in das Haus investiert werden um

    1. Elefanten zu trainieren
    2. Items zu craften
    3. Gildenlager zu erhöhen

    Wenn die Gilde das Haus verliert werden die Fortschritte gespeichert und die Items sind gesichert. Die Items können nicht von anderen Gilden verwendet werden, können aber wieder verwendet werden wenn die Gilde erneut ein Haus erlangt.

    Zurück zum Anfang. 😀
    – Wir haben nun schon zwei Sammelquests und eine Handelsquest erledigt. Bei allen Quest haben wir alle online verfügbaren Member gebraucht und es hat super viel Spaß gemacht. 🙂

    Die Handelsquest hat uns einiges abverlangt gehabt und wir haben zu erst koordinieren müssen wer wo hingeht und was erledigt. Wir mussten von 3 verschiedenen Städten zu 3 anderen Städten unterschiedliche Gütern handeln. Hat aber geklappt und wir haben jetzt knapp 1.000.000 Silber in der Bank. Gehaltserhöhungen gab es dann natürlich auch! 😛


    – Marco hat endlich sein Fischerboot fertig (nach etlichen Spielstunden und Investitionen) und wir können alle zusammen auf das Meer fahren.

    – Ich habe heute meine Wagenplane für meinen Handelswagen fertiggestellt und jetzt kommen die Räder. 😀

    – Marek hat sich ein großes logistisches Imperium gebaut und ist noch an seinem Runderboot dran.

    – Robin (Irthindur) hat Level 40 erreicht (Soft Cap ist Level 50 – man kann unendlich weiterleveln aber von Level 50 auf 51 dauert es knapp nochmal so lange wie von 1 auf 50) und hat sein Runderboot gebaut.

    – Im Durchschnitt sind wir Level 30~. In knapp 15 Stunden kann man 50 erreichen, wenn man möchte. Da wird unseren Fokus aber auf viele andere Dinge gesetzt haben, machen wir das nebenher.

    Das nächste Ziel sollen dann die Kampfquests werden die wir dann machen können, wenn wir ein paar 40-45er haben. 🙂

    Wir haben uns auch schon überlegt, dass wir die vielen Craftigmöglichkeiten untereinander aufteilen und sich jeder irgendwie spezialisiert und die anderen mit Gütern versorgt. Da man aber beim 1:1 Handel nur Tränke und Nahrung handeln kann, müssen diese Dinge ins AH gestellt werden und derjenige der Bedarf braucht kann das Gut dann kaufen. So unterstützen wir uns und verdienen sogar etwas daran. 🙂

    Noch kurz was zu dem open-world-PVP:
    Es ist so, dass man ab Stufe 45 das PVP aktivieren kann und ist dann für alle Spieler die auch das PVP aktiviert haben als Feind sichtbar. Man kann das jederzeit aktivieren und deaktivieren.

    Wenn man von einem anderen Spieler getötet wird verliert man Exp. und die Ausrüstung kann kaputt gehen. Wenn man einen anderen Spieler tötet, der das PVP NICHT aktiviert hat, verliert man Karma. Das Karmasystem wird bald komplett überarbeitet (wird zu kompliziert das jetzt niederzuschreiben und vom englischen zu übersetzen, zu dem ist es noch nicht final).

    Jede Stadt und auch andere Orte sind sogenannte “Safe-zones”. Hier kann kein PVP stattfinden.
    Außerhalb jeder Stadt gibt es Arenen wo man sich egal mit welchem Level kloppen kann. Man wird automatisch als Feind markiert wenn man in die Arena geht.

    Dieser Guide wurde ursprünglich von Jessie.~ aka. LalaDaery verfasst.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.