[B2P] Albion Online

BG Veteran
1238 Beiträge
24.07.2017, 14:35
Direktink
Zitieren
  
Albion Online - Sandbox MMORPG
https://www.mmobomb.com/file/2015/12/1146878855id5628gol1.jpg
B2P: Buy2Play: Einmal kaufen- für immer spielen
Release: war am 17.07.2017
Entwickler: deutsches Entwicklerstudio Sandbox Entertainment aus Berlin
Server: Ein Megaserver für ALLE
https://albiononline.com/de/home

Allgemein - was ist Albion Online: In Albion Online könnt ihr all eure Sandbox-Gelüste frei austoben und in diversen Biomen, darunter Hochland, Sumpf und Wald, frei nach Lust und Laune Gebäude errichten, andere Spieler verdreschen und Gegenstände herstellen. Alle Items im Spiel werden von Spielern hergestellt und vertrieben und es gibt über 800 Gebiete, die ihr erkunden und erschließen könnt. Albion Online spielt in einer von König Artus inspirierten Fantasy-Welt und unterstützt neben dem PC als Plattform auch Cross-Plattform-Play zu Mobile-Geräten wie Android- und Apple-Tablets.



Funktion 1 - Spielergesteuerte Wirtschaft:



Landwirtschaft: Du willst dich eine Weile vom permanenten Kampf um dein Leben erholen, aber trotzdem weiterhin deine Gilde unterstützen? Ziehe dich auf deine private Insel vor der Küste von Albion zurück und errichte und unterhalte einen Bauernhof mit Nutzpflanzen und Tieren und einer ganzen Reihe an neuen Gebäuden. Erzeuge Nahrungsmittel, um die Kriegsanstrengungen deiner Gilde zu unterstützen oder verkaufe sie auf dem Markt, um Gewinne zu erzielen!

Entdecken, Sammeln, Jagen: Die großartigsten Städte zu errichten und die tödlichsten Waffen zu schmieden erfordert Ressourcen - jede Menge Ressourcen. Suche weit und breit, um die seltensten und wertvollsten Materialien zu finden. Aber gib Acht - deine Gegner werden auch danach suchen!

Jedes Gebiet bietet andere Ressourcen. Es gibt Gebiete, in denen Spieler automatisch als Feinde geflaggt werden. Hier sollte man in einer Gruppe rumlaufen um die hochwertigen Ressourcen aus solchen Gebieten zu sammeln.

Fertige deine eigenen Rüstungen und Waffen: Jeder Spieler ist seines eigenen Schicksals Schmied! Ob eine mächtige Rüstung, ein Zauberstab oder stabile Werkzeuge - alle Gegenstände in unserer spielergesteuerten Wirtschaft werden durch die Spieler gefertigt, also ran an den Amboss und an die Arbeit!

Jeder kann alles tragen und kombinieren wie er möchte, deshalb gibt es hier auch keine Klassen in dem Sinne.

Transportiere deine Güter um die ganze Welt: Es gibt viele Möglichkeiten, um Güter in die weite Welt von Albion zu transportieren. Also belade deinen treuen Ochsen und mache dich auf den Weg! Sei jedoch gewarnt, eine volle Kutsche ist langsam und ein leichtes Ziel für Diebe - sei bereit, deine Ladung zu schützen!

Handle mit deinen Gütern auf dem örtlichen Marktplatz: Hast du so viele Ressourcen und Gegenstände, dass du nicht weißt, was du mit ihnen machen sollst? Oder suchst du nach einer speziellen Art von Klinge? Begib dich zum nächstgelegenen Marktplatz - dort erwarten dich viele Händler und du wirst sicherlich finden, wonach du suchst!


Funktion 2 - Kämpfe um dein Leben
PvP-Action: Fordere dich mit intensiven und aufregenden PvP-Kämpfen gegen die großartigsten Krieger der offenen Welt von Albion heraus. Mache dich bereit und arbeite im Team, um den Gegner vom Schlachtfeld zu vertreiben! Nur die fähigsten Kämpfer werden das Feld siegreich verlassen!

GvG-Kriege: Du kannst die weite Welt von Albion für dich erobern! Territorien bedeuten Schutz vor den Gefahren der Wildnis und Platz für den Bau von Dörfern und das Sammeln von wertvollen Ressourcen. Erobere dein Reich, vergrößere es und beschütze es vor Angreifern!

PvE-Kämpfe: Die Monsterjagd ist nicht nur ein Zeitvertreib in Albion Online. Die Kreaturen, die du bekämpfst, versorgen dich mit den Ressourcen, die du zur Herstellung von Waffen und Gegenständen benötigst. Überlege genau, wie du dich bewaffnest: Mächtige Monster lauern in der Unterwelt und nur wahre Helden können sie schlagen!



Funktion 3 - Grundbesitz
Spieler-Housing: Baue dein Haus, statte es mit Möbeln aus und dekoriere es nach deinem Geschmack! Komfortable Betten, Tische voll mit deftigem Essen, schaurige Jagdtrophäen - Möbel machen aus deinem Haus nicht nur ein Zuhause, jeder Gegenstand verschafft deinem Charakter auch noch verschiedene Boni und Fähigkeiten.

Dein eigenes Fleckchen von Albion: Erhebe Anspruch auf dein eigenes Fleckchen der Welt und wähle dann aus über 20 Gebäuden, um dein Stück Land in eine funktionierende Stadt weiterzuentwickeln! Ob militärisch, industriell oder für Wohnzwecke; plane sorgfältig, um das wertvolle Bauland effektiv zu nutzen und dein Reich zu vergrößern.


Funktion 4 - Charaktergestaltung
Destiny Board: Um deinen perfekten Charakter zu erschaffen, musst du die vielen Wege kennen, auf die dein Schicksal dich führen könnte. Hier kommt das Destiny Board ("Schicksalsbrett") ins Spiel! Das Destiny Board zeigt dir alles, was du bereits erreicht hast und alles, was du noch sein könntest - und das ist eine ganze Menge! Tauche ein und finde deinen Weg.

Keine Klassen - keine Kompromisse: Vergiss alles, was du aus anderen MMOs kennst. In Albion Online gibt es keine Klassen, du kannst dich also ohne Einschränkungen ausrüsten. Experimentiere und finde deine eigene, perfekte Ausrüstung - in Albion Online bist du, was du trägst!


Funktion 5 - eine gefährliche Welt
Morgana's Jünger: Nach einem verhängnisvollen Kampf gegen Merlin am Ende des Großen Krieges ist Morgana, einst eine mächtige Zauberin, schwächer geworden. Ihre ergebenen Jünger wandeln allerdings noch immer auf Erden und tragen ihre Standarte im Namen des Bösen, der Verwüstung - und der Rache.

Die Ketzer: Die Ketzer wurden von der im Großen Krieg erzeugten Magie vollkommen vereinnahmt und sind nun kaum noch als ihr früheres Selbst zu erkennen. Sie sind wahnsinnig geworden und ziehen durch die Welt von Albion, um willkürlich zu morden. Zeige ihnen gegenüber keine Gnade!

Hüter von Albion: Tief in den Wäldern wohnen Albions älteste Bewohner, die Hüter. Die ursprünglichen Bewohner von Albion kanalisieren dessen magische Macht aus der sie umgebenden Natur und sind Überbleibsel einer vergessenen Ära des Friedens. Sie werden erbittert für ihr Zuhause kämpfen!

Die Untoten: Die Gefallenen Albions bleiben selten für längere Zeit tot. Skelettierte Formen ruheloser Geister durchstreifen die dunklen, höhlenartigen Untiefen der Gruften und Verliese unter der Erde und machen Jagd auf ahnungslose Abenteurer. Die Untoten kennen keine Gnade und sollten auch keine erfahren!

Dämonen der Hölle: Aus schrecklichen feurigen Albträumen kommt eine völlig neue Bedrohung in die Welt von Albion: Die Dämonen der Hölle. Momentan kann man ihre Gegenwart nur undeutlich spüren, während sie versuchen, sich durch die Tore zwischen dieser Welt und der ihren zu drängen - aber ihr Wille zum Übertritt ist unerschütterlich.

Königliche Expeditionstruppen: Ursprünglich aus der Alten Welt an die Küsten Albions geschickt um dessen Ressourcen auszubeuten, sind die Königlichen nun ein Zufluchtsort für Neuankömmlinge in Albion. Selbstverständlich nicht aus reiner Mildtätigkeit, sondern um die Schatzkammern des Königs in der Alten Welt zu füllen



Zonen
Die Welt von Albion ist in verschiedenfarbige Zonen unterteilt und je weiter Ihr fortschreitet, desto gefährlicher wird es in Sachen PvP.
Grüne Zone: Die grünen Zonen sind die Startgebiete in Albion Online und damit auch die einzigen, in den PvP nicht möglich ist. Auf der Weltkarte sind das alle Gebiete vor der großen Mauer! Sterben könnt Ihr in diesen Gebieten nicht. Mobs können Euch aber niederschlagen, wodurch Ihr 30% Haltbarkeit Eurer Ausrüstung verliert. 30% eurer gestackten Items im Inventar werden vom System zerstört. Daher ist es ratsam, wertvolle Items immer zu „entstacken“, also als einzelnes Items in einem Slot liegen zu haben. Dann kann nichts passieren.

Gelbe Zone: Direkt hinter der großen Mauer beginnen die gelben Gebiete und damit eingeschränktes PvP. Rechts über der Minimap wird Euch immer die aktuelle Zahl an feindlichen Spielern angezeigt, die sich gerade auf der Karte befinden. Den feindlichen Status errreicht man durch das sogenannte „flaggen“ (Schild oben links neben dem Charakternamen).
Feindliche Spieler können in gelben Zonen jeden angreifen, aber auch von jedem angegriffen werden. Viele nutzen die gelben Zonen als Trainingsgelände für PvP, denn in gelben Gebieten verliert Ihr noch nichts. Hier gelten die selben Regeln wie in grünen Gebieten: Werdet Ihr besiegt verliert Ihr nur Haltbarkeit auf der Ausrüstung (kann ja repariert werden). Einzig die Sammler verlieren, da auch hier 30% der (gestackten) Items im Invetar zerstört werden.

Das Silber, das besiegte Spieler „droppen“ wird immer vom System generiert und die Höhe richtet sich nach der Gesamthaltbarkeit der Ausrüstung des besiegten Spielers!

Rote Zone: In den roten Gebieten beginnt das „richtige“ PvP! Wie in den gelben Zonen kann aber auch hier erst gekämpft werden, wenn der Status auf „Feindlich“ gewechselt wurde. In Roten Gebieten wird Euch aber nicht angezeigt, ob und wieviele Feindliche Spieler sich auf der Karte befinden. Erst wenn 10+ Spieler nah beieinander sind, werden sie auf der Minimap angezeigt. Es können aber auch friedliche Spieler sein!
Werdet Ihr hier von Spielern besiegt sterbt Ihr und verliert alles, was Ihr dabei habt. Ausrüstung, Mount, Inhalt vom Inventar, alles weg. Nur an Euer Silber kommt keiner, das wird ja vom System generiert.
Werdet Ihr durch Mobs erledigt, werdet Ihr nur niedergeschlagen (Ausnahme: Tod durch Elite-Mobs), wie in grüne nund gelben Zonen. Kommt aber ein feindlicher Spieler zufällig vorbei reicht ein Hieb und Ihr verliert alles!

Schwarze Zone: In schwarzen Gebieten ist permanent PvP möglich! Sobald Ihr eine Schwarze Zone betretet seid Ihr automatisch „geflagged“ und habt den Status Feindlich. Dadurch ist das Reisen und Sammeln in Schwarzen Gebieten sehr aufregend. Es gibt Spieler, die die Sammler „abfarmen“ um an die gesammelten Ressourcen zu kommen, die sie selbst nicht abbauen können.
Beim Verlassen von Schwarzen Gebieten bitte nicht vergessen Euch zu „entflaggen“, sonst steht Ihr vor den Stadttoren und kommt nicht rein!

Gildeninsel
Die Gildeninsel ist deutlich größer als die eigene und wird von den Anführern der Gilden organisiert. Außerdem kann dort ein Marktplatz errichten, damit man gezielt und zu guten Preise innerhalb der Gilde handeln kann. Es gibt auch eine Bank, damit die Gilde Ressourcen sammeln und verteilen kann. Hierdurch kann gut reguliert werden, welche Berufe in einer Gilde noch gebraucht werden und worauf man sich konzentrieren sollte.
Die Gildeninsel kann man wie die eigene upgraden um weitere Vorteile und Bauplätze zu erhalten. Jedes Gildenmitglied kann die Ressourcen sammeln und beim Aufbau der Insel helfen.

Wenn man einer Gilde beitritt muss man einen Steuersatz zahlen, der von den Gildenleitern festegelegt wurde. Jedes mal wenn man Silber droppt, kommt ein prozentualer Anteil automatisch in die Gildenkasse.





Ein paar vom BDO Squad haben Albion angefangen zu spielen und wir haben Black Genesis bereits erstellt. Wenn noch wer in die Gilde mag, einfach LalaDaery oder Freshsylar adden. :)

Ist glaube ich auch ein schönes Spiel für zwischendurch. Wir lernen noch und sind fleißig dabei Video Guides zu schauen. :D

Quellen:
https://albiononline.com/de/home
http://mein-mmo.de/albion-online/
https://games-blog.de/...hiede-der-pvp-zonen/5157/
https://www.mmobomb.com/tag/albion-online/
http://www.giga.de/spi...tioniert-der-inselaufbau/




WICHTIG! Wenn ihr vorhabt das Spiel zu kaufen, dann bitte unter folgendem Link: https://albiononline.com/de?ref=XRNHLPQNSS

Das Silber was man durch den REF Code bekommt, kommt dann in unsere Gildenkasse :)
3



Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

Registrieren
Anmelden